Die Zukunft ist auch nicht mehr das was sie mal war #8

Radio-Aktiv. Es haben viele Vergessen! Die hohe Kunst des Radio-Hörspiels. Das Internet machts möglich. Instant Zugriff auf Hörspiele und auch Hörbücher (die waren zu meiner Jugend mit Schallplatte bzw. Kassette noch ziemlich unpraktikabel, weil so eine Audiokassette nur ca. 60-90 Minuten fasste. Es war unpraktikabel soviele Kassetten rumzuschleppen etc.) Hörspiel denken die meisten heute noch an Kinderzeit, aber als es noch 3 oder 5 (!) Fernsehprogramme nur gab und das Radio aber die einzige sonstige Quelle für Musik und Unterhaltung war. Da gab z.b. für die Erwachsenen jeden Donnerstag im Radio ein Kriminalhörspiel im Bayrischen Rundfunk..

Ha, dank Wikipedia weiß ich sogar wann ich das erste mal „Jonas, der letzte Detektiv“ gehört habe Donnerstag 18 Oktober 1984 war die Erstausstrahlung der zweiten Folge (die erste hatte ich irgendwie verpasst). Es gab jeweils einmal im Oktober neue „Jonas“ Folgen und im August wurden die vom Vorjahr wiederholt (so konnte man ggf Mitschneiden auf Kassette).

Jonas, der letzte Detektiv Die Handlung spielt in einer zukunftsgezeichneten, fiktiven Welt der Jahre 2009 bis 2017. Jonas (Anrede „Jonas, nur Jonas“) lebt in der von Korruption und Verbrechen zerfressenen Metropole Babylon inmitten der Vereinigten Staaten von Europa als letzter Detektiv und unverbesserlicher Nostalgiker. Er geht zum Beispiel ins Baummuseum um sich dort die letzten Bäume anzusehen, zum Beispiel die kleine Eiche, von der man nicht weiß ob sie durchkommt.. Zusammen mit seinem hilfsbereiten wie enervierenden und höchst sprachbegabten Computer Sam löst er Fälle aus den Bereichen Wirtschaftskriminalität und Korruption, Umweltverschmutzung sowie der skrupellosen Ausbeutung der Unterschicht (z. B. durch Organhandel. Terrorismus und Snuff-Filme).

 

Für mich Unterhaltung der Spitzenklasse. „Film Noir“ Elemente mit Laserstrahlen und Computern! Sehr geil! 😉

 

Kommentar verfassen