„Das erlaube ich Dir nie…“

 

Das erlaube ich Dir nie…..  War was ich vor fast 32 Jahren kurz vor meinem Geburtstag hörte. Mein Gesichtsausdruck war doch etwas verstört, hatte ich meiner Mutter nicht gerade meine Liste mit Büchern gereicht die ich mir zum Geburtstag wünsche. „Wie kommst Du nur auf diese Idee?“ Bis es plötzlich „klick“ machte. Auf meiner Wunschliste stand von Douglas Adams „Per Anhalter durch die Galaxis“ …. Sie laß „Per Anhalter….“ und die Mutterinstinkte setzen ein.

Per Anhalter durch die Galaxis. Eines meiner meistgelesenen Bücher. Es gibt immer wieder Sachen die man entdeckt

Die wahre Bedeutung von 42

Was zum Beispiel? Im Buch „Per Anhalter durch die Galaxis“ gibt es den Supercomputer „Deep Thought“, welcher von einer Rasse Aliens (natürlich hyperintelligent und so) gebaut wird. Einzig um die Antwort auf die Frage zu liefern. Die einzig wahre Antwort über das Leben, das Universum und den ganzen Rest. „Deep Thought“ rechnet viele Millionen Jahre und die Antwort ist antiklimatisch einfach und zwar „42“.

Ist das ein Witz? Wie kommt man auf 42? Hat Douglas Adams diese Zahl einfach so aus dem Hut gezogen?! Douglas Adams war ein Computerfreak und wusste viel über Programmierung, In vielen Programmiersprachen und auch Betriebssystem ist das Sternchen/Asteriks * ein „Wildcard“. Sowas wie „Was auch immer du willst“. Jetzt im damals üblichen ASCII Code (Standard-Code für Buchstaben, Nummern und Zeichen in den meisten PC´s ist der * die Zahl 42 – Glaubst mir nicht? Drück die ALT Taste und drück auf dem Zehnerblock die 42 …..

Also? Was sagte „Deep Thought“ auf die Frage nach dem Sinn des Lebens?

42 = * = „Was auch immer du willst“